Suchen:

Schon immer war es unser Anliegen, die Jugend für die Akkordeonmusik zu begeistern und damit eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu bieten. In diesen Bemühungen erreichten wir in den 80-er Jahren einen Höhepunkt, als das Jugend-Orchester den Landes-Wettbewerb gewann und den 4. Platz beim 2. Akkordeon-Festival in Innsbruck erreichte.

Aber leider blieben auch wir nicht davon verschont, dass die Zahl der Jugendlichen in den Jahren danach kontinuierlich zurückgegangen ist. Die Gründe dafür sind vielfältig und allgemein bekannt.

.....ein Neuanfang

Deshalb haben wir beschlossen, auf der Basis des von Anfang an sehr gut angenommenen Musikgartens einen kompletten Neuaufbau zu wagen. Organisatorisch wurde jedenfalls alles getan, die Absichten auch zum Erfolg werden zu lassen: die Kapazitäten im Musikgarten wurden nach und nach deutlich erhöht und die Jugendarbeit als Schwerpunkt in der Vorstandsarbeit verankert.

Die Premiere: Wie mit den „Kids” alles begann

Gestartet wurde mit einer gemischten Akkordeon- / Melodica-Gruppe, die ihren ersten Auftritt beim Jahreskonzert 2001 hatte. Zusammen mit dem noch verbliebenen Jugend-Ensemble spielte die Gruppe unter dem Namen „HOE-Kids”.

Unter der Leitung von Angela Hausenbiegl waren damals dabei:

Akkordeon:

Nicole Ebert
Meike Grundner
Katrin Hausenbiegl
Harry Herz
Carolin Höflich
Kathrin Kuhnle
Matthias Kuhnle
Julia Laßlop
Petra Lindemann
Annika Oertel
Sonja Ritter
Rebecca Romer

Melodica:

Isabel Biederer
David Colmar
Lena Kirchner
Patrick Rosner
Maren Schallenmüller
Christoph Seiler
Marc Silberhorn

Schlagzeug:

Mario Tonello

Bass:

Katrin Holzwarth

Keyboard:

Marco Minner
Stefan Hausenbiegl

Aus HOE-Kids werden „Tastenflitzer”

Wenig später wurde wegen der gestiegenen Schülerzahlen die Trennung notwendig. Die schon etwas älteren Akkordeon-Schüler spielten zunächst weiter unter dem Namen „HOE-Kids”, 2009 (?) hat sich diese Gruppe dann in „Tastenflitzer” umbenannt. Seit 2013 werden die Proben nicht mehr projektmäßig abgehalten, sondern regelmäßig.

Projekt: Kiddy-Orchester

Die jüngeren Akkordeon-Schüler spielen seit dieser Zeit in einer eigenen Gruppe, dem „Kiddy-Orchester”, auch „Kiddies” genannt, bei dem oft auch die Melodica-Schüler mitspielen. Diese Gruppierung wird nach wie vor projektbezogen zusammengestellt, um auch die jeweils jüngsten Schüler an das Orchesterspiel heranzuführen.

Projekt: Jugend-Ensemble

Aus den fortgeschritteneren Spielern wird seit 2003 zu bestimmten Events wieder ein Jugend-Ensemble gebildet, das 2004 bereits den ersten Wertungsspiel-Erfolg vermelden konnte: „ausgezeichnet” beim Akkordeon-Festival Regional in Stuttgart-Neugereut. Ein Erfolg, der 2011 bei den Bezirks-Musiktagen in Mietingen wiederholt wurde.

Heute zeigt sich, dass wir damit den richtigen Weg beschritten haben. Durch kontinuierliche Arbeit können wir wieder auf einen gesunden Jugendbereich schauen. Wir sind sicher, dass wir den Tiefpunkt hinter uns gelassen haben und sehen wieder zuversichtlich in die Zukunft.

Valid HTML 4.01 Strict  CSS ist valide!
© 2018 HOE • Autoren: Jörg und Martin • Alle Rechte vorbehalten • Stand: 3. August 2016